Die Baumschutzgruppe SHA

Herbstlaub

„Herbstlaub-Aktion“ zur Rettung alter Gartenbäume“
Für Menschen, die aus Alters- oder Krankheitsgründen das Laub ihrer Gartenbäume nicht selbst entfernen können, bieten wir ehrenamtliche Hilfe an.

Wer sind wir?
Was wollen wir erreichen?

Wir sind Bürgerinnen und Bürger aus Schwäbisch Hall, die sich zu einer Initiative zusammengefunden und es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Bestand der Bäume in der Stadt und im Umkreis von Schwäbisch Hall zu schützen.
Wir erfahren uns selbst, als eine Plattform für alle Bürgerinnen und Bürger, denen die Bäume und das natürliche Grün, um und in unserer Stadt, am Herzen liegen.


DU WILLST MEHR WISSEN?

WO?

Die Schwäbisch Haller Baumschützer treffen sich regelmäßig im:
Umweltzentrum
74523 Schwäbisch Hall
Gelbinger Gasse 85

WIE?

Bei Interesse sind wir via dem Kontaktformular zu erreichen. Wir sind für Hinweise bedrohter Bäume und Bürger*Innen, die sich persönlich einbringen möchten, dankbar.

WER?

Wenn Du die Lebensqualität die uns Bäume spenden schätzt; Dir der wertvolle Beitrag den sie zu unserem Klima, Wasser und Luft beitragen wichtig ist, dann bist Du bei uns richtig.

WARUM?

Während die ganze Welt auf dem Klimawandel starrt, verliert man die vielen Faktoren die dazu beitragen aus den Augen. Bäume tragen zur Lösung bei. Sie brauchen unsere Stimmen.

Bahnhofsareal Nord

Zwischen Steinbacherstraße und dem Bahnhof liegt das Bahnhofsareal Nord in Schwäbisch Hall. Auf der Böschung und in der idyllischen Allee wachsen ca. 200 Bäume für deren Erhalt wir uns einsetzen. Es gestaltet sich sehr langwierig und trotz der Tatsache, dass wir bei dem Gemeinderat kaum Gehör finden oder dass dieser nicht auf die wichtigen Punkte eingeht, die wir vorgetragen haben, bleiben wir trotzdem am Ball.Das „Bahnhofsareal Teil Nord“ ist ein wichtiger Korridor für Vögel und Insekten, deren Existenz genau so bedroht ist, wie die stattlichen, schattenspendenden Bäume und üppigen Sträucher. Trotz diesem langen Engagements, das die Baumschutzgruppe 2020 startete und bis jetzt immer noch aktuell ist, trotz mehrfacher Aktionen und Alternativpläne eines Architekten, der die Umwelt in seinen Plänen berücksichtigte, sieht es nicht gut für den betroffenen Grüngürtel aus, es fehlt uns an Unterstützung aus der Gemeinde.
Chronologisch haben wir unsere Aktionen und Erfahrungen auf 3 Seiten zusammengefasst.


UM ETWAS ZU BEWIRKEN…

braucht es den Willen und Unterstützung der Bevölkerung

Heutzutage scheinen mir so viele Menschen – und sogar professionelle Wissenschaftler – wie jemand, der bereits tausende von Bäumen gesehen hat, aber noch nie einen Wald.

— Albert Einstein

Wir sind alle Blätter an einem Baum, keins dem andern ähnlich, das eine symmetrisch, das andere nicht, und doch alle gleich wichtig dem Ganzen.

— Gotthold Ephraim Lessing